Hautarztpraxis Thomas Sochor Hautkrebsfrüherkennungsuntersuchung / Hautkrebs-Screening (HKS) Diese Untersuchung können gesetzlich Versicherte ab dem 35. Lebensjahr alle 2 Jahre in Anspruch nehmen und bei ausgewählten Krankenkassen auch bereits für Versicherte unter 35 Jahren. Beim Hautkrebs-Screening wird standardmäßig eine visuelle Inspektion der Haut durchgeführt, d. h. der Arzt untersucht mit bloßem Auge die gesamte Körperoberfläche auf Hautveränderungen und Auffälligkeiten. Dabei stellt die Anwendung der Dermatoskopie (Auflichtmikroskopie) eine sinnvolle zusätzliche diagnostische Maßnahme dar. Die Dermatoskopie ist ein etabliertes hautärztliches Untersuchungsver- fahren, welches insbesonders zur Früherkennung vor bösartigen Tumoren der Haut (z. B. Melanome) geeignet ist. Hierbei wird die Haut mit einem Mikroskop bis in tiefere Hautschichten betrachtet. Die Dermatoskopie ist schmerzfrei und bedeutet für den Patienten keine zusätzliche körperliche Belastung. Hautkrebsfrüherkennung mit modernster Technik (Fotofinder)  Jedes Jahr erkranken in Deutschland und Österreich rund 15.000 Menschen an einem malignen Melanom. Tendenz steigend! Über 2.000 sterben jährlich - oft in jungen Jahren - an den Folgen der Erkrankung, obwohl der schwarze Hautkrebs fast zu 100% heilbar ist, wenn er früh erkannt wird. Größter Risikofaktor bei Hautkrebs ist übermäßige Sonnenbestrahlung. Vermeiden Sie daher intensive Sonnenbäder und behalten sie ihre Haut im Auge. Die Videodokumentation von Muttermalen ist die modernste Methode zur Hautkrebsfrüherkennung. Mit einer Videokamera wird dabei ein genauer Muttermalkatalog angefertigt und gespeichert. Dazu werden zunächst Übersichtsaufnahmen der Haut gemacht. Muttermale die kontrolliert werden sollten, werden zusätzlich auflicht- mikrokopisch aufgenommen. Die digitale Speicherung Ihres Hautbildes ermöglicht bei den regelmäßigen Kontrolluntersuchungen einen objektiven Vergleich früherer und aktueller Hautbefunde.   Vorteile der Videodokumentation:  Selbst kleine optische Veränderungen ihrer Muttermale können erkannt und beurteilt werden. Sie selbst können die völlig schmerzfreie Untersuchung am Bildschirm mitverfolgen. Gerade bei Patienten mit vielen Muttermalen gibt das Verfahren Sicherheit von Kopf bis Fuß, da das komplette Hautbild digital gespeichert und beobachtet wird. Durch die regelmäßige Untersuchung Ihrer Haut werden unnötige Operationen von harmlosen Muttermalen vermieden. mehr Informationen zum Fotofinder  hier Informationen zum Hautbräunungstyp  hier Informationen zum UV-Index  hier Informationen zum Sonnenschutz   hier Dermatologie & Venerologie, Allergologie Ambulante Operationen, Dermatologische Lasertherapie, Medizinische Kosmetologie Home Aktuelles Praxis Leistungen Links Kontakt Impressum Dermatologie Allergologie ambulante Operationen Lasertherapie medizinische Kosmetik ästhetische Dermatologie allgemeine Dermatologie Hautkrebsvorsorge Haarsprechstunde Venerologie Phlebologie UV-Therapie WIRA Oxithermie