Hautarztpraxis Thomas Sochor Lasertherapie zur Haarentfernung z.B. bei: Das Wirkprinzip des Nd-Yag-Lasers besteht in einer selektiven Foto- thermolyse. Selektiv heißt, dass das Laserlicht aufgrund seiner spezifischen Wellenlänge nur ganz bestimmte Zielobjekte verändert bzw. zerstört, während es andere mehr oder weniger unbeeinflusst lässt. Fotothermolyse heißt, dass das Licht durch Hitze etwas auflöst bzw. zerstört, wobei die Haut nicht verletzt wird. Das Laserlicht kann bei Haaren nur in der frühen Wachstumsphase einen nachhaltigen Effekt erzielen. Daher können nur mehrmalige Laserbehandlungen das Haarwachstum hemmen, da bei einer Behandlung nur ein Teil der Haare in der sensibeln Phase erfasst werden. Das gesamte zur Haarentfernung vorgesehene Areal wird rasterförmig mit einzelnen Laserimpulsen versehen. Die Behandlung ist kaum schmerzhaft und eine Betäubung daher nicht notwendig. Im Durchschnitt sind 8-10 Sitzungen erforderlich. Sie werden im Abstand von 4-6 Wochen durchgeführt. Unmittelbar nach der Therapie kann es zu einer leichten Rötung und ggf. Schwellung kommen. Das Narbenrisiko ist sehr gering. Pigmentverschie- bungen sind ebenfalls sehr selten und bilden sich zumeist zurück. Die Behandlungskosten werden entsprechend der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) berechnet. Sie sind abhängig von der Größe des zu behandelnden Areals. Gesichtsbehaarung (z.B. Damenbart) Bikinizone Achselbehaarung Beinbehaarung Dermatologie & Venerologie, Allergologie Ambulante Operationen, Dermatologische Lasertherapie, Medizinische Kosmetologie Home Aktuelles Praxis Leistungen Links Kontakt Impressum Dermatologie Allergologie ambulante Operationen Lasertherapie medizinische Kosmetik ästhetische Dermatologie bei Hautveränderungen bei Gefäßveränderungen zur Haarentfernung Oxithermie